Azad

Mit 20 Jahren ist Azad der jüngste der Crew. 2004 begann er aus Neugier mit Breakdance und entdeckte damit eine Passion. Durch seinen flüssigen Tanzstil weiss er es Bewegungen logisch zu kombinieren und neue zu erfinden. Einige Titel holte er sich bereits in jungen Jahren wie den TGS Games-Award oder den Circle King am „Rumble Kidz, ander holte er sich später wie das „Flon-Battle“ oder mehrfach das „Twofacebattle“.

Neben Battles machte Azad auch viel Erfahrung im Bereich des Tanztheaters.

So war er Tänzer beim:

  • XPATS Projekt 2013 (www.xpatsproject.eu) mit Auftritten am Zürcher Theaterspektakel in Zurich (CH)

  • Free to Move Festival (Lucent Theatre) in Den Haag (NL)

  • Escamp Festival in Den Haag (NL)

  • Dans’n West Festival (Meervaart Theatre) in Amsterdam (NL).

 

Im Sommer 2013 wurde er angefragt für den ersten Studentengang der Tanzausbildung “Höhere Fachschule für zeitgenössischen und urbanen Tanz” im Tanzwerk101 (http://www.hf-buehnentanz.ch) . Da er dies nicht geplant hatte, von der Idee jedoch begeistert war, absolvierte er ein Jahr dieses Studiums. Im Lehrplan enthalten waren verschiedenste Tanzstile wie Ballet, Breakdance, Hiphop, Zeitgenössisch, Antara, House, Partnering, Movement Research, Popping und einiges mehr. Dieses Jahr brachte Azad nicht nur einen starken qualitativen Unterschied, sondern öffnete seine Augen auch für andere Stile, wodurch er seinen eigenen besser finden konnte.